Zukunftscoaches
Logo des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
Logo des Europäischen Sozialfonds

Projekte der Zukunftscoaches in der Region Bayreuth
Broschüre – Außerschulische Hilfen für Kinder, Jugendliche und Eltern
Die Schule bereitet die Schülerinnen und Schüler auf die Gesellschaft vor und beeinflusst maßgeblich zukünftige Lebens- und Teilhabechancen.

Zusätzlich können außerschulische Hilfen und Förderungen für Kinder und Jugendliche sowie den Eltern bei unterschiedlichsten Anlässen eine wichtige Unterstützung sein. Ob Hilfe für Alleinerziehende, Handreichung bei der Inklusion oder bei der Berufsorientierung: Es gibt viele Situationen, in denen Kinder und Jugendliche ein erhöhtes Maß an Unterstützung benötigen.

Um eine gesamtheitliche Übersicht über solche Hilfseinrichtungen zu verschaffen, hat der Zukunftscoach gemeinsam mit dem staatlichen Schulamt eine Broschüre über sämtliche Anlaufstellen der Stadt Bayreuth und des gesamten Landkreises zusammengestellt

ZielgruppeKinder, Jugendliche und Eltern
Infos

hier finden Sie nähere Informationen

Download 

Projekte der Zukunftscoaches in der Region Bayreuth
Programm VerA – Aktiv während der Schulzeit spätere Ausbildungsabbrüche verhindern
In Oberfranken brechen viele Jugendliche ihre Ausbildung vorzeitig ab, oft schon im ersten Lehrjahr. Um dies zu verhindern, hilft der Senior Experten Service (SES) mit der Initiative VerA jungen Menschen bei Problemen in der Ausbildung.
Der SES bringt kostenlos Auszubildende mit kompetenten und erfahrenen Senior Expertinnen und Experten aus Industrie, Handwerk und vielen technischen, kaufmännischen und sozialen Berufen zusammen, die ihnen Stärke und Orientierung vermitteln.

SES-AusbildungsbegleiterInnen sind ehrenamtlich tätig, kennen die Sorgen junger Menschen und helfen individuell: Sie beantworten fachliche Fragen, begleiten Übungen für die Berufspraxis und die Prüfungsvorbereitung, kümmern sich um den Ausgleich sprachlicher Defizite, fördern soziale Kompetenz und Lernmotivation und stärken das Vertrauensverhältnis zwischen Azubi und Ausbilder.

Die SES nimmt Anfragen nach Ausbildungsbegleitern von jeder Seite entgegen – von den Auszubildenden selbst, den Ausbildungsbetrieben sowie den Schulen und Berufsschulen.

In Bayreuth sind aktuell rund 40 Senior Expertinnen und Experten tätig – Tendenz steigend.
Es werden stetig weitere Ausbildungsbegleiterinnen und –begleiter gesucht!
Interessenten melden sich bitte bei den genannten Ansprechpartnern.


ZielgruppeKleinere und mittlere Unternehmen
ProjektpartnerVerA ist eine Initiative des SES
Kosten für Teilnehmer








keine







Projekte der Zukunftscoaches in der Region Bayreuth
Start frei für die Azubi-Akademie Bayreuth Pegnitz
Für kleinere und mittelständische Unternehmen wird es immer schwieriger, als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden und passende Auszubildende zu bekommen.
Mit der neuen Azubi-Akademie bieten der Zukunftscoach, der Bund der Selbstständigen (BDS) und das Wirtschaftsband A9 in einer Kooperation diesen Unternehmen die Möglichkeit, ihren Auszubildenden einen Mehrwert anzubieten und sie besser für die Arbeitswelt zu qualifizieren.

Wie funktioniert´s?

Ausbildungsbetriebe schließen sich zusammen und bieten gemeinsam professionellen Betriebsunterricht für die teilnehmenden Auszubildenden an. Jedes teilnehmende Unternehmen übernimmt einen Seminartag, an dem ein berufsübergreifendes Thema behandelt wird, wie Organisation am Arbeitsplatz, Business Knigge usw.

Durch die Übernahme der Unterrichtseinheiten entstehen für Betriebe und Auszubildende keine weiteren Kosten.

Am 10. April um 19.00 Uhr findet in der Wiesweiherhalle (Wiesweiherweg 9) in Pegnitz die Auftakt-Veranstaltung statt, bei der sich interessierte Unternehmen informieren können.
Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration im Rahmen des Europäischen Sozialfonds Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung Bayern 2007-2013


ZielgruppeKleinere und mittlere Unternehmen
Projektstart

April 2014

Kosten für Teilnehmer








keine







Projekte der Zukunftscoaches in der Region Bayreuth
Initiierung einer gemeinsamen Willkommenskultur in Bayreuth
Für die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen in der Region Bayreuth wird es entscheidend sein, inwieweit es gelingt, qualifiziertes Personal zu binden und zusätzliche Mitarbeiter zu gewinnen. Standortmarketing wird hierbei zu einer der Kernaufgaben erfolgreicher Fachkräftegewinnung und -sicherung.

Der Zukunftscoach und die Wirtschaftsförderung der Stadt Bayreuth haben das Ziel, im Schulterschluss mit der Universität Bayreuth und international tätigen Unternehmen aus der Region eine umfassende Willkommenskultur für zuziehende Fachkräfte und deren Familien aufzubauen.

Hierzu gibt es nun zwei Arbeitsgruppen. Das Feld einer Arbeitsgruppe umfasst die Informationsaufbereitung. Welche Informationen benötigen neu zuziehende Arbeits-/ Fachkräfte? Die zweite Gruppe konkretisiert die künftigen Service-Dienstleistungen: Welche Angebote stehen neu zuziehenden Arbeits-/Fachkräften zur Verfügung, um sich in der Region willkommen zu fühlen?

ZielgruppeZuziehende Fachkräfte und deren Familien
ProjektzielAufbau einer umfassenden Willkommenskultur;
Entwicklung von Maßnahmen zur Fachkräftegewinnung
KooperationspartnerWirtschaftsförderung Stadt Bayreuth, Universität Bayreuth, international tätige Unternehmen aus der Region Bayreuth
Projektstart

November 2012

Kosten für TeilnehmerKeine Teilnahmegebühren
 
PersoSTAR Bayreuth – Wege aus dem Fachkräftemangel 

Die Sicherung des Bedarfs an Fachkräften stellt für Unternehmen immer öfter ein Problem dar und erhöht den Druck, frühzeitig die richtigen Weichen bei der Personalplanung zu stellen. Mit dem Qualifizierungs- und Beratungsprojekt PersoSTAR erhalten Betriebe aus der Region Bayreuth nun fachliche Unterstützung beim Aufbau eines zukunftsweisenden Personalmanagements.

  • Individuelle Maßnahmen für das Personalmanagement und Identifizierung betrieblicher Engpässe
  • Zielgerichtetes Arbeitgebermarketing – von der Azubi- Gewinnung bis zur Suche von Fach- und Führungskräften
  • Bindung und Entwicklung der Mitarbeiter
  • Überbetriebliche Kooperationen und regionale Vernetzung
ZielgruppeGeschäftsführer, Personalmanager und Führungskräfte kleiner und mittlerer Unternehmen in der Region
ProjektzielBessere Positionierung der Unternehmen im zunehmenden Wettbewerb um qualifizierte Fach- und Nachwuchskräfte
Projektträger/-partnerGIB Gesellschaft für Innovationsforschung
und Beratung mbH
Projektstart

Februar 2013

Kosten für TeilnehmerKeine Teilnahmegebühren, geplante Förderung durch die Bayerische Staatsregierung und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), Kofinanzierung durch die Unternehmen mittels Lohnausfallkosten
Coach for Care –
Zukunft Pflege

Informationen und Orientierung für Wiedereinsteiger in Teil- und Vollzeit im Betreuungs- und Pflegebereich. Bundesweit herrscht ein Fachkräftebedarf im Pflegebereich, der sich bis zum Jahr 2050 verdreifachen wird. Deshalb werden in Oberfranken verstärkt Aktivitäten zur Fachkräftesicherung im Pflegebereich umgesetzt, um Interessenten über den Pflegebereich zu informieren und ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Neben Kulmbach finden ab Mai 2013 auch in Bayreuth hierzu Beratungsgespräche durch die Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gemeinnützige GmbH statt.

Zielgruppe(Langzeit-)arbeitslose Frauen und Männer, die im ALG-I oder ALG-II-Bezug stehen, Berufsrückkehrer/-innen und die sog. „stille Reserve“
ProjektzielFachkräfte für den Pflegebereich gewinnen.
Projektträger/-partnerbfz Bayreuth gGmbH
Projektstart

Ab Mai 2013 finden Beratungsgespräche in Bayreuth statt

Kosten für TeilnehmerDas Beratungsangebot ist kostenfrei.
Mit ElternKOMPETENZ gewinnen 

Besonders kleine und mittlere Unternehmen müssen im wachsenden Wettbewerb um die besten Köpfe brachliegende Arbeitsmarkt-Potenziale stärker als bislang nutzen. Dabei spielen die Förderung von Frauen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf eine wichtige Rolle.

Mit dem Projekt „Mit ElternKOMPETENZ gewinnen. Chancen eröffnen, Fachkräfte sichern“ wird bis zu 100 Unternehmen in Bayern eine individuelle Beratung angeboten, um die Karriere von Frauen, eine familienfreundliche Unternehmenskultur sowie eine lebensphasenorientierte Personalpolitik zu fördern.

ZielgruppeUnternehmen aus allen Regierungsbezirken in Bayern – keine Beschränkung bei der Unternehmensgröße oder -branche
ProjektzielDie Karriere von Frauen, eine familienfreundliche Unternehmenskultur sowie eine lebensphasenorientierte Personalpolitik zu fördern
Projektträger/-partnerGIB Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH
Projektstart

Teilnahme ab sofort möglich

Kosten für TeilnehmerEs fällt kein Beratungshonorar an. Die Finanzierung erfolgt durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen, aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie Bayerischen Landesmitteln.
Unternehmenstouren für Studierende

Das Regionalmanagement der Stadt und des Landkreises Bayreuth und die Wirtschaftsförderung der Stadt Bayreuth entwickeln zusammen mit der Universität Bayreuth Unternehmenstouren für Studierende.

Um den Studenten frühzeitig in ihrem Studium Einblicke in regionale Unternehmen zu ermöglichen und sie für eine spätere Tätigkeit in der Region zu begeistern, werden ab dem Frühjahr 2014 thematische Touren zu Unternehmen im Wirtschaftsraum Bayreuth angeboten.

Die einzelnen Routen richten sich an verschiedene Studienfachrichtungen wie bspw. Betriebswirtschaftslehre oder technische Studiengänge. Neben einer Unternehmenspräsentation vor Ort wird den Teilnehmern jeweils Gelegenheit zu einer kurzen Betriebsführung geboten.

ZielgruppeStudenten
ProjektzielFrühzeitig Studenten attraktive Arbeitgeber in der Region aufzeigen, um sie nach ihrem Studium in der Region zu halten.
Projektträger/-partner

Regionalmanagement Stadt und Landkreis Bayreuth
Wirtschaftsförderung Stadt Bayreuth
Universität Bayreuth

Projektstart

Frühjahr 2014

Kosten für Teilnehmerkostenfrei
Unternehmenskompass

Innovative und international agierende Unternehmen, viele „Hidden Champions“, eine hervorragende Infrastruktur und Verkehrsanbindungen sowie Spitzenleistungen in Forschung und Entwicklung – das alles gehört zum Potenzial des kreativen Wirtschaftsstandorts Bayreuth.

Um die attraktiven Arbeitgeber in der Region für künftige Auszubildende und Arbeitnehmer sichtbar werden zu lassen, hat der Zukunftscoach aktuell den „Unternehmens-Kompass – Attraktive Arbeitgeber in der Region Bayreuth“ mit Hinweisen zu Ausbildung, Praktika, Studienarbeiten und vielem mehr erstellt.

ZielgruppeSchülerinnen und Schüler, Zukünftige Auszubildende und Arbeitnehmer
ProjektzielAttraktive regionale Arbeitgeber übersichtlich darstellen
Projektträger/-partnerRegionalmanagement Stadt und Landkreis Bayreuth
Projektstart

November 2013

Kosten für Teilnehmer

kostenfrei

Unternehmen, die sich in dieser Broschüre kostenfrei präsentieren möchten, können gerne das Datenblatt ausfüllen und an heidi.galster@stadt.bayreuth.de senden.

Titelbild Broschüre Außerschulische Hilfen

Ansprechpartner vor Ort

Matthias Mörk, Zukunftscoach Region Bayreuth

Telefon:0921 / 25 1187
E-Mail:matthias.moerk@
stadt.bayreuth.de

Flyer VerA

Ansprechpartner vor Ort

Matthias Mörk, Zukunftscoach Region Bayreuth

Telefon:0921 / 25 1187
E-Mail:matthias.moerk@
stadt.bayreuth.de
Regionalkoordinatoren
Telefon:Udo Raps
0921 65475
Mobil: 0151 51186381

Peter Riedel
09221 8212590
Mobil: 0176 25711018
E-Mail:oberfranken@vera.ses@bonn.de
Infos:




















Flyer




















Flyer AzubiAkademie Bayreuth Pegnitz

Ansprechpartner vor Ort

Matthias Mörk, Zukunftscoach Region Bayreuth

Telefon:0921 / 25 1187
E-Mail:matthias.moerk@
stadt.bayreuth.de

Logo Herzlich Willkommen

Ansprechpartner vor Ort

Matthias Mörk, Zukunftscoach Region Bayreuth

Telefon:0921 / 25 1187
E-Mail:matthias.moerk@
stadt.bayreuth.de
Logo zum Projekt PersoSTAR

Ansprechpartner vor Ort

Matthias Mörk, Zukunftscoach Region Bayreuth

Telefon:0921 / 25 1187
E-Mail:matthias.moerk@
stadt.bayreuth.de

Downloads:

Projektinfos
Agenda Auftaktveranstaltung
Projekt Coach for Care

Ansprechpartner vor Ort

Matthias Mörk, Zukunftscoach Region Bayreuth

Telefon:0921 / 25 11 87
E-Mail:matthias.moerk@
stadt.bayreuth.de

Claire Funke, bfz Bayreuth

Telefon:09221 / 67 04 20

Downloads:

Projektinfos
Projekt "Mit ElternKOMPETENZ gewinnen"

Ansprechpartner vor Ort

Matthias Mörk, Zukunftscoach Region Bayreuth

Telefon:0921 / 25 11 87
E-Mail:matthias.moerk@
stadt.bayreuth.de

Downloads:

Projektinfos
Broschüre

Projekt "Unternehmenstouren für Studenten"

Ansprechpartner vor Ort

Matthias Mörk, Zukunftscoach Region Bayreuth

Telefon:0921 / 25 11 87
E-Mail:matthias.moerk@
stadt.bayreuth.de
Unternehmenskompass Region Bayreuth

Ansprechpartner vor Ort

Matthias Mörk, Zukunftscoach Region Bayreuth

Telefon:0921 / 25 11 87
E-Mail:matthias.moerk@
stadt.bayreuth.de

Downloads:

Datenblatt
Unternehmenskompass